Endlich: Gesetz gegen Abmahnmissbrauch liegt vor | Rechtsanwalt Christian Solmecke


  • Am Vor 2 Monate

    Kanzlei WBSKanzlei WBS

    Dauer: 9:06

    Das BMJV will missbräuchliche Abmahnungen, die nur zur Gebührenerzielung
    ausgesprochen werden, eindämmen. Ein neues Gesetz soll unseriösen Vereinen und
    bestimmten Anwälten das Handwerk legen.
    Das Thema des morgigen Videos: Schülerfragen - Dürfen Zensuren für schlechtes Benehmen gegeben werden?
    Weitere Infos unter:
    Rechtsanwalt Christian Solmecke
    Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
    Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
    Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    twitter.com/solmecke
    instagram.com/kanzlei_wbs/
    facebook.com/die.aufklaerer
    facebook.com/die.aufklaerer
    Hotline: 0221 / 400 67 550
    E-Mail: info@wbs-law.de

    Recht  Anwalt  Gesetz  Kanzlei  Jura  juristisch  rechtlich  WBS  Wilde  Beuger  Solmecke  

Cornelius Dobeneck
Cornelius Dobeneck

Das wäre super und eine erhebliche Entlastung für unsere Gerichte und ein schöner Tiefschlag für unseriöse Händler und Anwälte! Sehr gut.

Vor 28 Tage
SoulAcid1
SoulAcid1

abo gibt's nicht, aber ein like. Mir werden die Videos eh meist vorgeschlagen, da brauch ich nicht mehr abonieren :D

Vor Monat
Etherion
Etherion

ENDLICH wird diesen kriminellen "Rechtsanwälten" vielleicht Einhalt geboten! Aber dann bitte eben nicht nur für Firmen, sondern für ALLE! Ich finde aber, dass das Gesetz nicht weit genug geht. Zum einen müssten tatsächlich auch Strafen für missbräuchliche und gewerbsmäßige Abmahnungen (Also Abmahnungen als ein großer Teil der Einnahmen des Rechtsanwalts) eingeführt (und da auch bitte ordentliche Strafen bis zum Berufsverbot) und verschärft werden. Und dazu zählt auch, dass Anwälte Strafen bekommen sollten, wenn sie vermehrt einfach bewusst falsch Abmahnen (es liegt gar kein Verstoß vor oder die Begründung ist ungenau und nicht ausreichend) und auf Bauernopfer hoffen. Weil so entspricht es meiner Meinung nach ja vom Ablauf her schon fast Phishing (auch wenn die Sache eine andere ist, aber es wird halt massenhaft versucht). Zum anderen sollten Rechtsanwälte nie mehr von sich aus Abmahnen dürfen oder über Scheinfirmen (wie das in einem der letzten Video bezüglich mynelli und den Influencern der Fall war), es sei denn natürlich, es handelt sich um einen Rechtsanwalts-Wettbewerber, da da der Abmahner ja gleichzeitig der "Geschädigte" ist.

Vor 2 Monate
Maestro LP
Maestro LP

Die nächste Abmahnung geht bald raus. :)

Vor 2 Monate
arturf7777
arturf7777

Pfff. Dieses Gesetzt kommt viel, vieeeel zu spät. Aber lieber spät als nie. Ein versuch der SPD bei dem Volk beliebt zu machen. Das ich das noch zu meiner Lebzeit erleben darf.

Vor 2 Monate
Homer Simpson
Homer Simpson

Das Gesetz ist sehr gut! Hoffentlich wird es eingeführt!

Vor 2 Monate
Oliver
Oliver

Das kann nicht ein, ein sinnvolles Gesetz in Deutschland?

Vor 2 Monate
Rudi Meyer
Rudi Meyer

Ja, so ein Entwurf hört sich erst einmal gut an, aber ... a) der deutsche Michel erwartet natürlich, dass genau sein Problem mit und in einem Gesetz gelöst wird. Dass das unrealistisch ist, vergessen die meisten. b) Ein Gesetz sollte idealerweise alle Vorfälle berücksichtigen, die bisher bekannt geworden sind - und die zukünftigen auch; aber das ist unmöglich. Deshalb sind Gesetze ja wohl oft so schwammig formuliert. c) Ich habe mal gelernt: "Der Gesetzgeber muss denken wie ein Philosoph und reden wie ein Bauer." Darin steckt für mich das Dilemma der Rechtsprechung. d) Ein Gesetz wird nie so verabschiedet, wie es im Entwurf vorgesehen ist. Das wird hier sicher nicht anders sein. Mal sehen, was davon wirklich umgesetzt wird. Besteht nicht der größte Teil des Bundestage aus Juristen - und (Achtung, Verschwörungstheorie!) sind diese alle wirklich integer?

Vor 2 Monate
ö. . ,
ö. . ,

Hallo Herr Solmecke, die Infoseite ihres Kanals sagt dass ich auf ihrer Website ein Blog finde, ich finde dort aber nichts. Abmahnung ist raus! :)

Vor 2 Monate
Vincent Vega
Vincent Vega

hoffentlich wird`s von der SPD nicht wieder vergeigt

Vor 2 Monate
McGybrush
McGybrush

Schade das ich dafür die SPD wählen müsste. Mir gefällt aber alles was dieses Problem lösen könnte. Ich würde gerne wollen das derjenige der Abmahnt das 10x des Streitwertes zahlen muss wenn er verlieren würde.

Vor 2 Monate
RobbyOnTheWay
RobbyOnTheWay

Die Abmahn-Ratten finden mit Sicherheit wieder irgend einen Weg oder eine Lücke...

Vor 2 Monate
Günter Steckowski
Günter Steckowski

Die Olle ist Bescheuert die hat mich bei Facebook gesperrt und ich sehe das nicht ein weil ich nicht schlimmes geschrieben habe.Sollte die Olle dabei bleiben werde ich mich zur Wehr Setzen.

Vor 2 Monate
John Ross Ewing
John Ross Ewing

nach meinem rechtsverständnis, sollten diese abmahnung nur von einer behörde gemacht werden dürfen und nicht von jedermann, dann wird es auch nicht soviel mißbrauch geben.

Vor 2 Monate
Michael Vogt
Michael Vogt

Find ich gut, dann brauche ich bei meinem Shop endlich nicht mehr genau belehren und kann mich dann bei ungenauen Formulierungen zum Widerrufsrecht rausreden. Oder ich schreib mein Impressum unklar und kann dann wenn ich verklagt werde sagen, hehe du hast den Falschen erwischt. Endlich müssen die ständig nervenden Gesetze nicht mehr umgesetzt werden wie DSGVO etc. und ich muss keinen teuren Anwalt mehr dafür zahlen.

Vor 2 Monate
Crazy Hubby
Crazy Hubby

Haha mal ein Gesetz für die kleinen, das Gesetz geht nie durch 🤣🤣🤣 oder es wird wieder so verstümmelt das es nicht mehr greift.

Vor 2 Monate
Yoru Hana
Yoru Hana

Gut doch leider nicht genug...

Vor 2 Monate
TS
TS

Deutschland hat scheinbar Schwierigkeiten, klar definierte Gesetze zu verfassen. Grauzonen über Grauzonen.

Vor 2 Monate
Yan Art
Yan Art

Es geschehen noch Zeichen und Wunder!

Vor 2 Monate
krcn00b
krcn00b

Diese abmahmscheisse ist eh so ein Witz

Vor 2 Monate
Max Schmidt
Max Schmidt

Ich ziehe meinen Hut vor Frau Barley! Genau solche Menschen brauchen wir in der Politik! Hinweis: Diese Äußerung ist parteienunabhängig.

Vor 2 Monate
Michael
Michael

Gibt es nicht eine Pflicht auf Schadensbegrenzung? Warum sind dann Abmahnungen überhaupt erlaubt? Sollte nicht jeder Angemahnte erstmal z. B. zwei Wochen Zeit haben, einen genau beschriebenen Verstoß zu beseitigen und erst bei Ignoranz eine Abmahnung möglich sein? Sollte es nicht eigentlich Ziel solch eines Prozesses sein, einen Verstoß zu beseitigen und nicht zusätzliche Kosten zu generieren?

Vor 2 Monate
John Doe
John Doe

und wann wird die Inkasso Industrie endlich gestoppt?

Vor 2 Monate
Stephan Han
Stephan Han

Ich warte schon lange auf die Möglichkeit, dass ein normaler Bürger seine Zeit in Rechnung stellen kann, wenn man mal wieder unaufgefordert oder unrechtmässig belästigt wurde, mit z.B. standard Briefen oder Antworten, oder generell Belangen bei denen man sich wehren muss.

Vor 2 Monate
Zorrobeat
Zorrobeat

Ich verlass dieses Land trotzdem. Habe ein Bewerbungsgespräche in der Schweiz für meine Master Thesis.

Vor 2 Monate
MKu MKu
MKu MKu

So ein unsinniges Gesetz voll von schwammigen Aussagen. Einfacher wäre: Ermahnen vor Abmahnen. Wer es nicht fertigbringt, seinem Mitmenschen eine angemessene Zeit zu Behebung seines Fehlers einzuräumen, der soll gefälligst auf seinen Anwaltskosten sitzenbleiben.

Vor 2 Monate
bangalorebobbel
bangalorebobbel

Mir kommt es vor, als wären fast alle wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen eigentlich missbräuchlich, jedenfalls grundsätzlich dann, wenn es um Kleinigkeiten wie fehlende Ausschreibung von Vornamen im Impressum oder nicht auf jeder Seite angebrachte Links zum Datenschutz, das Tragen von T-Shirts ohne Hinweis auf Werbung und dergleichen geht. In all diesen Fällen kann ja ein konkreter Wettbewerbsvorteil genau so wenig wie ein konkreter Schaden für den Wettbewerber ermittelt werden, und so lange gar kein konkreter Schaden feststellbar ist, kann man ihn weder Abwenden noch im Sinne von Schadensersatz etc. regulieren. Und noch nicht mal der Hinweis auf solche Verstöße muss durch Wettbewerber oder deren Anwälte erfolgen. Wenn jemand Verkehrsvorschriften übertritt und damit auch die Rechte anderer Verkehrsteilnehmer tangiert, kommt keiner auf die Idee, die Raser oder Rotlichtfahrer selbst über seinen Anwalt abmahnen zu lassen, ggf. unter Hinweis auf irgendwelche ihm potentiell zugefügten Schäden in beliebig ausgedachter Höhe, und Unterlassung verlangen, mit im Voraus festgesetztem Bußbetrag im Wiederholungsfall. Im Verkehrsrecht sind für Verstöße erst mal Bußgeldstellen zuständig, und nur wenn ein konkreter Schaden auftritt und nachgewiesen werden kann (Unfallschaden etc.) können zivile Ansprüche geltend gemacht werden. Ähnlich könnte man auch für Trivialverstöße im Wettbewerbsrechtsbereich das Aufspüren wie Ahnden der Vergehen einer Behörde überlassen, anstatt da dieses unselige Abmahnunwesen zu fördern. Und ähnlich zum Verkehrsrecht könnte man auch das Wettbewerbsrecht so gestalten, dass nur beim Entstehen konkreter Schäden, die klar bezifferbar sind, Schadensersatz- und Unterlassungsansprüche geltend gemacht werden dürfen. Auch wenn das jetzt neu vorgeschlagene Gesetz etwas Hilfe gegen Missbrauch des Abmahnwesens bringen könnte, reicht es m.E. noch lange nicht aus diesen Missbrauch endgültig zu beseitigen.

Vor 2 Monate
Germanisches Schwarzblut
Germanisches Schwarzblut

Wow...der Wurf ist ja so dermaßen groß, das die breite Masse, die Privatpersonen nämlich, ausgeschlossen werden...Bravo, typisch Wirtschafts-Lobbypartei SPD...Na ein Glück sind diese Linksfaschisten bald Weg vom Fenster!

Vor 2 Monate
Peter Jenke
Peter Jenke

Zu spät Danke Ich hab 2500€ mit Unterstüzung von WBS bezahlt

Vor 2 Monate
oneclickaway23
oneclickaway23

Diese Abmahnerei ist doch meistens ein Vorwand um Mitbewerbern Schaden zu zufügen. Die Firmenanwälte stiften die Unternehmer sogar oft dazu an und/oder helfen dabei. … Es gibt nat. auch Anwälte die darin ein fettes Geschäft wittern und gezielt nach Verstößen suchen um diese dann als Abmahngrund zu missbrauchen. Das ist alles eher kriminell als legal aber Menschen sind eben Primaten und Primaten sind Raubtiere und wollen Beute machen. Ich hoffe sehr das die Politik sich schnellstens darum kümmert ihre Versäumnisse in der Gesetzgebung zu beheben um diesen "Verbrechern" ihr schändliches Treiben so weit es geht zu untersagen. FRAGE: Wann kann man denn mit der Verabschiedung es solchen Gesetztes rechnen? Und gilt das dann nur für Deutschland oder hat das Europaparlament da auch ein Wörtchen mitzureden?

Vor 2 Monate
CcpMarko zzp
CcpMarko zzp

Alta!!! Lass die Finger von Drogen!!!

Vor 2 Monate
Christopher Nagel
Christopher Nagel

mal gucken wie das in ein Gesetz "gegossen" wird. ich hoffe die Fotmulierungen werden klar und deutlich, gerade was die unerheblichen Verstöße betrifft.

Vor 2 Monate
Gifthuhn
Gifthuhn

Also ich finde die ganze Sache mit dem Abmahnen einfach nur bescheuert und Wirtschafts schädigend. Grade wenn z.B. die ÖR mal wieder ihre Macht missbrauchen und Meinungen einschenken in dem Abgemahnt wird weil man Bild und oder Ton Aufnahmen von den benutzt hat. Alleine schon das die überhaupt die Frechheit besitzen das noch als ihr Eigentum betrachten nachdem man Zwangsgebühren dafür zahlen musste und das in einer Wucher Form die seines Gleichen sucht, die denen auch noch nicht hoch genug ist. Oder wie hier im Video beschriebene Firmen die nur zum Abmahnen betrieben werden. Wo soll das bitte hinführen? Soll es nur noch Firmen geben die sich Anwälte in massen leisten können, die alles überprüfen? Schwachsinn!!! Deshalb meiner Meinung nach soll der Anzeigende Anwalt Gebühren zahlen. Die ÖR sollen kein Eigentum´s Berechtigung mehr haben. Und die Überlassungsvertragsmaschen als Betrug abgesehen werden (was sie meiner Meinung nach sind). Nur Fällen von kleineren Unternehmen soll Hilfe vom Staat kommen, um Recht zu bekommen, aber nicht um einen Wirtschaftlichen Vorteil zu bekommen. Sonst haben wir bald keine Mittelständischen Betriebe mehr.

Vor 2 Monate
modi X
modi X

Das erste Gute was ich je von der SPD gehört habe. CDU ist aber noch schlimmer. 😉

Vor 2 Monate
Michael Müller
Michael Müller

Warum dieser Anwalt nicht mehr als Anwalt tätig ist, sondern nur noch für die Medien taugt, erkennt man an solchen Glanzleistungen wie "vier Wochen und ein Monat macht doch keinen Unterschied". Vier Wochen sind allerdings immer 28 Tage, während ein Monat mit 30 Tagen berechnet wird. Die Fristenversäumnisse dieses grossartigen Anwalts für seine Mandanten sind also vorprogrammiert.

Vor 2 Monate
Markus Gaul
Markus Gaul

das mal etwas vernünftiges von der spd kommt ... wollte schon lässt hoffen schreiben- wäre nur quatsch, denn spd, cdu, usw. sind alle nur marionetten. deutschland und seine pseudodemokratie.

Vor 2 Monate
Markus Gaul
Markus Gaul

@Kanzlei WBS : "Hallo ich bin Christian Solmecke..." - wenn man das so runterrattert, kommt das nicht so gut an ;) LG

Vor 2 Monate
TheAltair236
TheAltair236

Hört sich doch gut an. Da macht die SPD mal wieder was gutes.

Vor 2 Monate
evilsideracing
evilsideracing

Finde ich leider viel zu schwammig. Ich denke nicht, dass es viel bringen wird.

Vor 2 Monate
Matthias
Matthias

Habe 18 Abmahnungen gegen die 👎 beauftragt.

Vor 2 Monate
Michael Reitberger
Michael Reitberger

Danke für die super Info, aber wie wird sich das auf das deutsche Ausland auswirken? Deutsche Anwälte mahnen ja bspw. auch fleißig in Österreich ab.

Vor 2 Monate
martinloud77
martinloud77

NUR noch 1000 Euro....yay jeder Normal Bürger kackt das auch eben aufm Klo raus , lol.

Vor 2 Monate
martinloud77
martinloud77

Es heisst Barläay und NICHT Barlaaay (Hermine Granger raushängen lass) xD ....

Vor 2 Monate
Doodery Wapiti
Doodery Wapiti

Von der SPD kommt nur heiße Luft. Es wird sich garnichts ändern, solange die mitregieren.

Vor 2 Monate
quer sy
quer sy

Hätte nicht gedacht dass die deutsche Politik noch mal was vernünftiges vorschlägt. hoffentlich geht es durch, denn es ist teilweise wirklich lächerlich was alles abgemahnt wird. Andererseits würde ich mir wünschen dass ein Pizzadienst endlich mal gegen seine Wettbewerber vorgeht, da ich es leid bin trotz einem fetten keine Werbung auf dem Briefkasten ständig "Altpapier" von Pizza-Diensten drin zu haben

Vor 2 Monate
Nerrix
Nerrix

Sie sagten "SPD-Innenministerin" - Hahahaha schön / besser wärs lul

Vor 2 Monate
Craftuar
Craftuar

Heißt das man kann die evtl. bestellten Rechtsvertreter aus Tschetschenien abbestellen ? Denn etwas anderes hat wohl leider nicht gegen Abmahnanwälte geholfen die offensichtlich Missbrauch mit Abmahnungen gemacht. liebe Grüße und gut erklärtes Video.

Vor 2 Monate
Philipp
Philipp

Also wenn ich mir das ganze so anhöre, dann langt man sich echt an den Kopf, was alles überhaupt möglich ist. Bzw. auf was für Ideen die Leute kommen um mittels Abmahnungen an Geld zu kommen...

Vor 2 Monate
FreeSoftware
FreeSoftware

04:32 Deshalb ist es ja so wichtig, keine Unterlassungserklärung zu unterschreiben, um der anderen Seite [die den Mißbrauch begehen will] zu signalisieren, daß sie schon einen ordentlichen Prozeß zu führen haben, einschließlich des Prozeßkostenrisikos.

Vor 2 Monate
CookieGamesHD
CookieGamesHD

Vor 2 Monate
Gorden121
Gorden121

#FragWBS Gibt es nach deutschem Recht Rechte, die man als Mann geltend machen kann, wenn ein Mann eine Frau schwängert um zu gewährleisten, dass ein Kind auch ausgetragen wird. Bzw. hat man als Mann irgendwelche Rechte wenn es um die Fortpflanzung geht?

Vor 2 Monate
Haja
Haja

#fragwbs #challengeWBS darf ich in meiner Wohnung nackt am Fenster stehen? Oder sogar intime Handlungen im Sichtbereich von Nachbarn oder Straße durchführen?

Vor 2 Monate
Endzeitstille
Endzeitstille

Wie hieß die berühmt berüchtigte Abmahherin noch gleich, ach ja Katja Günther

Vor 2 Monate
Martin Luhm
Martin Luhm

Die Rechtssprechung wird am Ende klären müssen wann ein Verstoß unerheblich ist. Es wird viel Arbeit für die Gerichte geben.

Vor 2 Monate
Bilbo Beutlin
Bilbo Beutlin

Die Justizministerin als Innenministerin bezeichnen? Abmahnung ist raus! Scherz , schönes Video.

Vor 2 Monate
code Denis
code Denis

XDD gesetzt machen und dann merken das geht nicht so wie wir es wollten

Vor 2 Monate
Daniel
Daniel

Ich hoffe das dieses Gesetzt nicht noch mehr Sachen beinhält die wir jetzt nicht sehen oder gesagt bekommen und später dann feststellen müssen das eigentlich wieder nur große Unternehmen davon profitieren. Dieser Gesetzesvorschlag klingt auf jeden fall sehr gut.

Vor 2 Monate
Timrath
Timrath

Gibt es eigentlich Anwälte, die sagen "nein, das ist unmoralisch, das mache ich nicht" wenn ihre Mandanten jemanden zum Abzocken abmahnen wollen?

Vor 2 Monate
KIM das Schweinchen schlau Un o.O
KIM das Schweinchen schlau Un o.O

ist ja alles schön und gut und auf wen werden sich dann die so genannten unseriösen Anwälte konzentrieren genau auf Otto Normalverbraucher der muss dann die Zeche zahlen die werden uns alle abmahnen wegen jeden möglichen Scheißdreck die verzichten doch nicht auf das schöne Geld dass man da verdienen kann ohne arbeiten zu müssen

Vor 2 Monate
music44
music44

7:13 - C. Solmecke, 2018

Vor 2 Monate
PDF21
PDF21

Sind Abiprüfungen mein geistiges Eigentum? Darf ich diese nach §985 BGB herausverlangen? #fragWBS #challengeWBS

Vor 2 Monate
Amenutep
Amenutep

Das dürfte den Wahnsinn etwas eindämmen

Vor 2 Monate
Satan der Teufel
Satan der Teufel

Wird auch mal langsam Zeit das jemand den Abmahnanwälten auf die Füße steigt. Es war nie Sinn der Gesetzgebung, dass sich damit diverse Abmahn-Aasgeier mit Massen an stumpfen Copy&Paste-Abmahnungen für Kleinigkeiten eine goldene Nase verdienen.

Vor 2 Monate
Elschan Mamedow
Elschan Mamedow

Herr Solmecke heute in rot.

Vor 2 Monate
Sven Lima
Sven Lima

Grüezi Herr Solmecke. Die meisten deutschen Gesetzesartikel sind auch in der Schweiz gültig. Wäre es möglich, jeweils zu erwähnen, ob Ihre Aussagen auch für die Schweiz (und evt. Österreich) gelten? Oder wäre der Rechercheaufwand zu gross? Evt. eine Zusammenarbeit mit einer Schweizer Kanzlei? Grüsse vom Zürichsee.

Vor 2 Monate
DARK MORCAR
DARK MORCAR

Solche Abmahnanwälte sind der Grund dafür, dass Anwälte so eine schlechtes Image haben.

Vor 2 Monate
Snowsurfer
Snowsurfer

Das hört sich ja richtig gut an. Es wird ja auch mal Zeit, dass in diesem Bereich endlich wieder Normalität einkehrt...

Vor 2 Monate
IronShio
IronShio

Dann fällt bei WBS jetzt wohl selber bald ne Rieseneinnahme weg. Ihr verschickt oder habt doch selber Abmahnungen verschickt für Impressum und peer to peer Kram.

Vor 2 Monate
Pa Nic
Pa Nic

Ist die Nutzung von Sci-Hub illegal? #FragWBS

Vor 2 Monate
Vi ncent
Vi ncent

Eine Frage: gibt es denn eigentlich Bußgelder, wenn man sich im Bus nicht anschnallt und von einem Polizisten "erwischt" wird? Immerhin gibt es einen kleinen Hinweis auf Anschnallpflicht, jedoch schnallt sich in der Praxis kaum jemand an und ÖPNV-MitarbeiterInnen geben keine weiteren Hinweise. Bei einem Bus oder solchen handelt es sich doch auch um ein Fahrzeug, jedoch für die Öffentlichkeit, gilt daher dann eine andere Ordnung?

Vor 2 Monate
Lyonel
Lyonel

Können zukünftig nur noch Youtuber andere Youtuber abmahnen dürfen? (laut dem Gesetzesentwurf gegen Abmahnmissbrauch) #FragWBS #ChallengeWBS

Vor 2 Monate
Kayun Gaiden
Kayun Gaiden

Und da sage doch noch einer mal die Spd würde nichts zustande bringen

Vor 2 Monate
OwLeo '
OwLeo '

#FragWBS #ChallengeWBS Muss man sich mit einem E-Auto an die Lärmschutzzonen halten? (z.B. eine Straße in der Nachts 30 anstatt 50 km/h gilt, aus Lärmschutz gründen)

Vor 2 Monate
Schwarzer Tee
Schwarzer Tee

Anstatt "unerheblich" könnte man "geringfügig" oder "mit geringem Ausmaß" verwenden und hätte eine Formulierung die nicht so leicht ausgehebelt wird

Vor 2 Monate
grau wolf
grau wolf

Ich wundere mich schon lange, warum Abmahnkanzleien nicht schon kurz und klein geschlagen worden sind - samt den Insassen. Es gibt, vor allem unter "Geschäftsleuten" Leute, die nur im Krankenhaus zur Besinnung kommen. Manchmal, ganz manchmal habe ich Sympathien für Mafia-Methoden.

Vor 2 Monate
Taal-Design
Taal-Design

Dann würden doch die armen Abmahnanwälte sich noch nach richtiger Arbeit umschauen müssen...

Vor 2 Monate
Karl Marx
Karl Marx

10 Arten von Produktplatzierung http://www.youtube.com/watch?v=jclxowDtFvI

Vor 2 Monate
stg jung
stg jung

Einfach jemanden Abmahnen der einen Fehler gemacht hat ohne voher einen Kontakt zuhaben, finde ich einfach scheiße. Man kann ihn auf diesen Fehler darauf hinweisen und ihn Zeit geben diesen Fehler zubeheben. Wenn er diesen Fehler in einen Zeitraum nicht behoben hat und nach drei Versuchen immer noch nicht gemacht hat, dann kann man ihn Abmahnen.

Vor 2 Monate
Loslassen mit Nicole de Virgiliis
Loslassen mit Nicole de Virgiliis

Halleluja 🙏🏼

Vor 2 Monate
Adam Von Trott zu Solz
Adam Von Trott zu Solz

habe für abmahnkanzleien gearbeitet. habe selten dermaßen organisierte kriminalität erlebt, noch nicht mal als strafverteidiger.

Vor 2 Monate
musicalbeast
musicalbeast

Ich finde es sollte als absolute Unredlichkeit gelten, so etwas als Anwalt zu machen. Anwälte sollten Ihre Reputation damit verspielen. Das Gesetz ist ein Schritt in diese Richtung.

Vor 2 Monate
Matthias Watermann
Matthias Watermann

#fragWBS Gibt es neben der im Video erwähnten Situation noch andere Möglichkeiten, die Anwaltskosten eines fälschlich Abgemahnten zurück zu fordern?

Vor 2 Monate
sendro dew
sendro dew

Wird es ein Video zu den möglichen juristischen Folgen des Moorbrandes in Meppen geben? Würde mich persönlich sehr interessieren

Vor 2 Monate
Dots United GmbH
Dots United GmbH

Wir sind gespannt...

Vor 2 Monate
Felix EFX
Felix EFX

Wow, da macht man extra neue Gesetze anstatt diese ganze Datenschutzscheiße wieder rückgängig zu machen. Traurig. Bald darf man gar nichts mehr online machen. Nicht jede Privatperson hat die Möglichkeit ihre Seiten so zu betreuen wie Unternehmen das können...

Vor 2 Monate
Maximilian Alexander Deichsel
Maximilian Alexander Deichsel

Wie immer ein wunderbares Video, weiter so!

Vor 2 Monate
Matthias K
Matthias K

Der ganze AbmahnMißbrauch hätte schlagartig ein Ende, wenn die Abmahnstrafe per Gesetz einem gemeinnützigen Zweck/Verein zugeführt werden müßte.

Vor 2 Monate
Mario Hansen
Mario Hansen

Wäre schön wenn das kommt! Mitte Oktober sollen wohl ein Gesetz kommen das Elektro-Tretroller legalisieren wird. Wäre bestimmt ein Video wert.

Vor 2 Monate
Geronimo 2
Geronimo 2

Hi vielen Dank für diese Video vielen Dank auch für die viele Arbeit....und den Content. Viele Grüße Habe mal eine Frage zu dem Impressum es reicht doch ein Postfach oder? Postlagerndes Material.

Vor 2 Monate
rogie18967
rogie18967

Die Dislikes stammen bestimmt von unseriösen Vereinen und bestimmten Anwälten. 😄😄

Vor 2 Monate
IIIRAZZEFUMMELIII
IIIRAZZEFUMMELIII

Nieder mit der Abmahnmafia.

Vor 2 Monate
Boas Enkler
Boas Enkler

Das klingt ja nach einem vernünftigen Gesetz. Wer das gesetz ablehnt wird nicht mehr gewählt.

Vor 2 Monate
The_Notorious_G.O.Y
The_Notorious_G.O.Y

Nja mal schauen wann deutschland deswegen wieder von der eu verklagt wird.

Vor 2 Monate
Filme Gerne
Filme Gerne

Ich bin gegen Abmahnungen. Wer noch?

Vor 2 Monate
Jay Li
Jay Li

Endlich! Das war schon lange fällig! Die Gerichte sollten sich mit weit aus wichtigeren Dingen beschäftigen und Unternehmer sich wieder um Ihr Kerngeschäft! Meine Stimme hat Sie. PS: schon lange abonniert-macht weiter so !

Vor 2 Monate
zahlwerk
zahlwerk

Jetzt fehlt nur noch sowas gegen Inkasso Abzocker. Kann ja nicht sein dass die Für ne Hauptforderung von 9,90€ 50€ Gebühren abzocken dürfen. Wäre Für eine Max. 10% Regelung der Hauptforderung.

Vor 2 Monate
Tobias Wittenmeier
Tobias Wittenmeier

Es wird echt Zeit dass da mal was passiert.

Vor 2 Monate
Shag ano
Shag ano

na, lieber Herr Anwalt, da maßen wir uns an, als Jurist exikutiv tätig zu werden. Toll, daß das endlich eingeschränkt wird! So etwas geht nur im Irrenhaus Deutschland.

Vor 2 Monate
Hansi Mustermanni
Hansi Mustermanni

Toll, wieder werden die Firmen geschützt und der einfache Bürger interessiert nicht. SPD, die bürgernahe Arbeiterpartei.

Vor 2 Monate
Hartmut K
Hartmut K

alles wieder tullux !!! die erste abmahnung ist kostenfrei und die zweite wird auf max. 25€ begrenzt und gut ist.

Vor 2 Monate

Nächstes Video