Recht für YouTuber: Was ist bei Let's Plays zu beachten? | Kanzlei WBS


Scorpio
Scorpio

Gibt es bei Fortnite also Epicgames auch solche Formulare für die Erlaubnis zum Hochladen von Let's Play's?

Vor 22 Tage
shadowskater11
shadowskater11

darf ichmcih selber mit einem dildo vögeln ..oder muss ich erst den dildo hersteller fragen ob ich das das darf?wäre toll das zu wissen weil hätte echt lust gerade:(...ps:natürlich will ich mich dabei filmen und es hoch laden

Vor 2 Monate
ChiSei
ChiSei

Wie kann es sein, dass viele YouTuber Bilder von Politikern etc nutzen in ihren Videos?

Vor 3 Monate
Brado
Brado

Was ist mit Twitch ist das dort geklärt die Rechte fürs Streamen von spielen

Vor 3 Monate
LeRayHD
LeRayHD

ne frage wen ich streame also wow streame muss ich jeden spiler fragen mit dem ich zufälig in inis bin op ich streamen darf

Vor 4 Monate
Edelplastic
Edelplastic

Sorry, aber wenn man großer Lets Player ist... dann hat man direkten Kontakt zu den Publishern, welche die Rechte der Entwickler wahren. Die Publisher geben die Spiele selbst an die Lets Player weiter, damit sie die Spiele zeigen und hypen. Ich habe noch NIE von einer Abmahnung wegen eines Lets Plays gehört, von daher stelle ich mir gerade die Frage, warum er sagt, "ich habe es nicht so oft erlebt"... - Ich bin der festen Überzeugung, dass er noch NIE SO EINEN FALL erlebt hat.

Vor 5 Monate
Legend Fox
Legend Fox

Ja, komisch das Es schon mehr als 3 Millionen Spiel Videos gibt. 😑 Naja, ich denke solange die Großen YouTuber es Hochladen, ist es Ok, das es auch kleine YouTuber hochladen. Bisher würde ich einmal angeschrieben von einem Video Spiel Konzern, ob ich vielleicht ein Produkt Placdment machen würde. 😅 Habe nie eine Abmahnung wegen Videos (ausgenommen Musik 😣) bekommen.

Vor 5 Monate
B-Seiten Gaming
B-Seiten Gaming

Super, total tolles Format! Gut das alles mal vom Fachmann zu hören, danke!

Vor 9 Monate
Frabrat
Frabrat

ich verstehe, wenn man Persönlichkeitsrechte beanstandet, bei Beleidigungen usw. - aber negativ bewertende Lets Play Videos plötzlich zu beanstanden hat ein Geschmäckle, wenn man das andere als Werbung duldet. Mal wieder schleicht sich der Eindruck ein, dass man als Kunde ausgebeutet wird (zB durch die regelmässigen Beta Versionen eines Vollpreisspiels oder fehlende Patches für lang bestehende Probleme eines Games)

Vor 9 Monate
Dr Mykill
Dr Mykill

Ps4 hat einen eingebauten Share Knopf im Controller integriert

Vor 9 Monate
UnboxingPower
UnboxingPower

Danke für die guten Infos. Gefühlt lädt dennoch einfach jeder Videos hoch bzw verarbeitet diese (vermutlich ohne jegliche Genehmigung)

Vor 9 Monate
pokerface
pokerface

Locker, cool und korrekt und kurz erklärt. Perfekt und sehr hilfreich.

Vor 9 Monate
DasRindfleisch Rpg's
DasRindfleisch Rpg's

Wie frage ich denn einen Produzenten, ich mein die Antworten doch auch nicht jedem dahergelaufenen

Vor year
Angry 007
Angry 007

Wie ist das denn wenn man Werbung macht für andere YouTuber muss man da auch Werbung dazu schreiben oder nicht?

Vor year
soxzz. 92
soxzz. 92

Da hält sich halt nimand dran

Vor year
Patrick Heinemann
Patrick Heinemann

Schwachsinn!!! Es gibt so viele Let‘s Plays auf YouTube. Da müsste ja jeder Let‘s Player schon in Grund und Boden verklagt worden sein. Schreib mal einen Spielehersteller an! Man bekommt keine Antwort darauf.

Vor year
MrBaum83
MrBaum83

Wie verhält es sich bei folgendem Szenarium:  Ein Spieler hat im Multiplayer ein Spiel für Private Zwecke aufgezeichnet.Dieses Video schickt er zur Erinnerung einem seiner Mitspieler und dieser stellt es in seinem Kanal online. Bekommen dann beide eine Abmahnung, oder ist der 1.Spieler fein raus, da ich es nicht hochgeladen hat? Meine Zweite Frage wurde zwar schon mal gestellt aber nicht beantwortet: Was ist mit dem Spiel internen Voice Chat bei einem Multiplayer? Braucht man von allen Spielern die Einwilligung um das Video online zu stellen?  #FragWBS #ChallengeWBS

Vor year
DerLetsPlayer
DerLetsPlayer

Was passiert wenn viele Spielehersteller ein Spiel erstellt haben

Vor year
KnSNaru
KnSNaru

Somit stehen die Kontroversen derjenigen Parteien, welche ihren Anspruch daran erheben, durchaus im Dissens, doch letztendlich besteht die Kontradiktion darin, dass nicht eine jedwede daran beteiligte Firma das Anrecht auf etwas erheben darf, denn einzig darin, worin sie mitgewirkt hat und über deren Besitzrechte sie verfügt.

Vor 8 Monate
Marcus Meisters
Marcus Meisters

Wenn ein Produkt schlecht ist, sollte man auch das Recht haben, seine Meinung darüber zu äußern. (Art. 5 GG)

Vor year
horst maiereier
horst maiereier

Muss man wirklich sich bei jedem Spiel die Genehmigung des Entwicklers bzw. Produzenten holen? Oder geht das bei "Free to play" Spielen das man da keine Genehmigung braucht?

Vor year
Psiana
Psiana

ich hab auf Youtube mal ein Video hochgeladen, wo ich einen Grafikfehler in dem Spiel Tomodachi Live gezeigt hab. Nintendo hat gemerkt, dass dieses Video etwas aus ihrem Game beinhaltet und haben es Monetarisiert. Jetzt bekommt Nintendo Geld für mein Video. Die Videos, die Nintendo gesperrt hat, hab ich allerdings, als ich das ganze gemerkt hab von meinem Kanal gelöscht.

Vor year
Mr. Twister
Mr. Twister

Wir ist das mit Minigames von einer Website z.B. testedich

Vor year
Nivan
Nivan

Ich habe zum Glück alles so gemacht, wie der Herr im Video es sagt. :) Habe lizenzen schriftlich mit meinem Namen. und habe diese Ausgedruckt für den Ordner und auf einen Externen Stick gespeichert.

Vor year
Nivan
Nivan

Es gibt aber auch Publisher, die sagen: Aufnehmen ja, Monitarizieren: nein. Das muss man akzeptieren :) Was auch wichtig ist.. in der Videobeschreibung vermerken: Alle Rechte bei xxx, vorbehalten. Video Lizenz vorhanden.

Vor year
Master Kaiba
Master Kaiba

und wo bekommt man die Adressen der Spiele Hersteller raus ?

Vor year
Angus Luckmann
Angus Luckmann

#fragwbs Als YouTuber oder allgemein als jemand, der Videos online stellt, sollte man ja keine Spiele in Videos zeigen, ohne eine Einwilligung zu haben. Wie steht es denn mit Open-Source-Software (vor allem GPL/LGPL und MIT)? Darf ich das in den Videos zeigen und ggf. sogar in kostenpflichtigen Videokursen verwenden? Wie steht es um das Filmen von Websites? P.S.: Kommentar bitte positiv bewerten, wenn euch die Frage auch interessiert.

Vor 2 years
Elmacho LP
Elmacho LP

Und wie sieht es denn aus mit dem beliebten Intro? Also man hat keine Lizenz für die musik. Ist das ein Problem? und braucht man wenn eine Lizenz von dem Programm mitdem man es bearbeitet hat?

Vor 2 years
Elmacho LP
Elmacho LP

Wie ist es eigentlich wenn ich ohne Lizenz ein Spiel lets playe, mit meinen Lets Play Videos aber kein Geld verdiene und halt auch kein Geld verdienen will? Darf ich dann ohne Lizenz auf YouTube Lets playen?

Vor 2 years
BattlefieldDoktor
BattlefieldDoktor

Nein, das Gesetz macht da keinen Unterschied ob du damit Geld verdienen möchtest oder nicht. Aus dem Grund hat Herr Solmecke in seinem Video auch keinen Bezug darauf genommen, da es unerheblich ist. Nur dürfte es wohl so sein, dass wenn du unrechtmäßig aus einer Sache finanziellen Profit machst, dass die Gefahr einer Abmahnung als auch einer Schadensersatzforderung wohl deutlich höher sein dürfte.

Vor 2 years
Taylan
Taylan

Und was ist, wenn ich Let´s plays bzw gameplayvideos hochlade ohne zu monetarisieren? Bekomme ich dennoch Probleme mit dem Urheberrecht oder bezieht sich das ganze nur auf Leute, die tatsächlich Geld mit LP´s machen ?

Vor 2 years
Anton R.
Anton R.

Angenommen, von der Seite des Spielherstellers aus ist alles abgeklährt, darf dann ein Lets Player auch z.B. bei Multiplayern, ohne Absprache bzw. Wissen der Mitspieler, deren Spiel- und (Sprach-)Chatverhalten veröffentlichen? #FragWBS #ChallengeWBS

Vor 2 years
MrBaum83
MrBaum83

Würde mich auch interessieren.

Vor year
GAMER TV
GAMER TV

Meine Frage: Was muss ich beachten wenn ich bei einem Spieleproduzenten wie zum Beispiel Ubisoft die Rechte zum Veröffentlichen eines Let´s Plays von Beispielsweise Anno 1404 erhalten möchte, und wie formuliere ich diese Anfage am besten.

Vor 3 years
Tims Videos
Tims Videos

Hallo. Ich habe ein paar Videos von drei spielen aufgenommen und hier hochgeladen. Ich habe dabei allerdings nicht geredet sondern sind in dem Let´s Play nur die Töne aus dem Spiel zu hören. Sollte ich das Video lieber raus nehmen oder darf ich es drin lassen?

Vor 3 years
Tims Videos
Tims Videos

+Tim´s Games oder sollte ich jetzt noch die Spieleherrsteller anschreiben?

Vor 3 years
Frank Heimes
Frank Heimes

#fragwbs Ein YouTuber demonstriert, wie man durch Täuschung kostenlos an kostenpflichtige Android-Apps kommen kann. Macht er sich strafbar? Meines Erachtens begeht er schon bei der Anfertigung des Videos einen Betrug. Das Video kann man als Ermunterung (Beihilfe) an andere verstehen, es ihm gleichzutun, wenn nicht sogar als Anstiftung.

Vor 3 years
JackthePott
JackthePott

Hätte hier auch ne Frage. Bin auch kleiner Lets Player und bei einigen folgen eines Spiels das ich nocht nich öffentlich gestellt habe gabs ärger. Soll heißen die Videos sind in einigen Ländern nicht verfügbar wegen Urheberrecht. Dies bezieht sich auf Audiodateien die aber nicht von mir sondern vom Spielehersteller integriert wurden. Im genauen handelt es sich um alte Musik 50er Jahre rum. Ist aber Bestandteil des Spiels und nicht von mir hinzugefügt. Heißt ich muss in dem Fall mit dem Spielehersteller in Kontakt treten bzw dem Publisher ?

Vor 3 years
Merlin
Merlin

Manche Produzenten wie Mojang erlauben Lets Plays schon offiziell auf ihrer Website!

Vor 3 years
Zişan Eroğlu
Zişan Eroğlu

Hey, ich bedanke mich erstmalig ganz herzlich für dein informatives VIDEO. Jedoch würde mich eins interessieren. Undzwar, wenn ich z.B. eine Musik oder ein x-beliebiges Bild/Musikmaterial benutze und wie du es erwähnst, auch dem Hersteller frage, ob es frei benutzt werden kann, sollte ich dann auch explizit erwähnen, dass es auf YT z.B. kommerziell erworben wird. Zum Beispiel benutze ich ein Lied für mein Intro und habe dem Produzenten gefragt, ob es öffenltich benutzt werden kann. Reicht diese Aussage aus, um darauf etwas kommerzielles zu machen? Und wenn ich diese Musik beziehe, muss ich es umbedingt auf die VIDEOBESCHREIBUNG platzieren oder reicht es völig aus, wenn ich es einfach YT per Mail oder so kommmen lassen. Vielen Dank schon mal im Voraus. :)!

Vor 3 years
The AmeRiZe
The AmeRiZe

Ich habe ein eher negatives Video, über ein eingestelltes Spiel eines großen Spiele-Publishers, dass für meine Größe ein recht hohe Aufrufzahl hat. Kann ich dafür noch belangt werden, oder kann ich es auf meinem Kanal lassen?

Vor 3 years
Jessica
Jessica

Wo gibt es denn das besagte Formular von EA?

Vor 3 years
Giraffensandwich
Giraffensandwich

Wie ist die rechtliche Lage denn bei einem Let's read , sollte man da ebenso den Verlag oder gar den Autor kontaktieren ? #fragwbs

Vor 3 years
ChaosMariechen
ChaosMariechen

Mich würde mal Interessieren wie das ganze bei Filmrezensionen aussieht?

Vor 3 years
Frank Oschatz
Frank Oschatz

Wie sieht es eigentlich mit Video-Tutorials aus? Beispiel : Ich zeige, wie man mit Adobe Photoshop Panoramabilder erzeugt. Was muss man dabei beachten? Auch zum Thema Photoshop Logo im Videothumbnail. Würde mich über ein entsprechendes Video freuen, wenn Sie das nicht gemacht haben.

Vor 3 years
Mr. Falk
Mr. Falk

Wie sieht es denn aus, wenn die Spielehersteller auf keine Anfrage antworten. Hat man dann (im Prinzip) Pech gehabt und sollte das Uploaden sein lassen? #fragWBS

Vor 3 years
Demonen Blut 2
Demonen Blut 2

Was ist mit alten spielen die aus 90 jahren gibt da probleme

Vor 3 years
IronWhy
IronWhy

#fragWBS #RechtFürYouTuber Nach welchem "Landesrecht" müssen sich deutsche YouTuber richten, die Videos auf Englisch machen und damit also theoretisch auf "weltweite Views" abzielen? Könnten diese z. B. von einem amerikanischen Rechteinhaber verklagt werden, wenn sie Musik oder Bilder nutzen wollen, die in Deutschland der "Public Domain" unterliegen (70 Jahre nach dem Tod des Urhebers), aber in Amerika noch nicht (100 Jahre nach dem Tod des Urhebers)?

Vor 3 years
LikeAiim
LikeAiim

Wenn man nun die Rechte mit dem Produzenten geklärt hat zb: Mojang. Darf man dann ohne weiteres Videos auf Minecraft-Servern aufnehmen und diese Veröffentlichen oder muss man mit dem Inhaber des Servers auch noch die Rechte bekommen?

Vor 3 years
Guardian Mage
Guardian Mage

Wie ist es eigentlich mit sogenannten Rankings? Wenn ich zB Animes oder Spiele nehme und daraus eine Top 10 Intros MIT den jeweiligen Intros mache? Ich würde gerne wissen, wie die Rechtslage ist, wenn ich selbst zu diesen Intros (Wo mir ja bekanntlich das Audio-/Videomaterial nicht gehört), während sie im Hintergrund laufen, eine gezielte Kritik auf Serie, Video und Audio verfasse? Zählt das zu einer Art Fair Using? Vor allem wenn ich nicht vorhabe, damit Geld zu verdienen?

Vor 3 years
ZeldaFreak
ZeldaFreak

Ich sehe bei diesem Recht ein großes Problem. Wenn jeder Publisher explizit das Go ausspricht, kann man damit rechnen das bekanntere YouTuber bevorzugt werden. Heißt man muss erst bekannt werden und das funktioniert nur mit Videos. Diese dürfte man nicht machen und es gibt keine neuen. Ich bin froh das viele sich darum nicht aktiv drum kümmern und einfach machen lassen. Finde es aber nicht ok wenn die auf die Idee kommen negative Kritik (also solche die nicht beleidigend sind sondern konstruktive Kritik aufweisen) verbieten zu lassen aber alles was positiv ist machen zu lassen.

Vor 3 years
Hitman
Hitman

Bei vielen Publishern ist auf deren Seite meist zunächst einmal zu finden, dass es im nicht kommerziellen Fall ok ist.

Vor 3 years
Tristan Kobusch
Tristan Kobusch

Wie ist das denn wenn ich das Video explizit anfertige um das Spiel zu bewerten? Wenn ich mich dort dann mit den einzelnen Bestandteilen und ihrer Qualität, Wirkungsweise, etc. auseinandersetze, ist das dann nicht vom Zitatrecht gedeckt? Sonst könnten ja auch die ganzen Magazine und selbst Stiftung Warentest keine Produkte bewerten. Denn selbst dort wird zumindest ein Bild des Produktes gezeigt, dass ja durchaus aufwendig gestaltet sein kann. Und eine weitere Frage. Kann denn selbst der Name eines Produktes urheberrechtlich geschützt sein, wenn der besonders Kreativ ist? #FragWBS

Vor 3 years
Boboexplosion
Boboexplosion

Gronkh hat seine Anwälte, die sich um die Rechte kümmern

Vor 3 years
Piezahr LP
Piezahr LP

war es nicht so das ich beim Publisher fragen muss ?

Vor 3 years
woolver42
woolver42

Ich finde hier wird nicht scharf genug zwischen Let's Play-Video und echter Rezension unterschieden. Darf denn eine presseähnliche negative Rezension so einfach durch das Urheberrecht torpediert werden, wenn Spielausschnitte als Zitate verwendet werden?

Vor 3 years
TheRealShiggy 69
TheRealShiggy 69

Als unternehmen müssten die doch happy sein das man deren spiele aufnimmt und lets plays macht ich meine man verbreitet es ja und bringt mehr leute dazu das spiel zu kaufen

Vor 3 years
Mikosch2
Mikosch2

Ja klar. Ein Wort gegen die Netzwerke, sofort Polizei im Anmarsch.

Vor 3 years
Terrortoaster
Terrortoaster

Danke für diese Infos. Gabs nicht schonmal so nen Video in der Richtung?

Vor 3 years
d4nielpkn
d4nielpkn

+Terrortoaster - DayZ Let's Plays Nicht nur eins. :D

Vor 3 years
Shenix
Shenix

Sehr gutes Video! Ich bin mir sicher, dass vielen Let's Playern (gerade den jungen) gar nicht klar ist, dass sie ohne Einwilligung des Spieleherstellers das Spiel gar nicht LPen dürfen.  Übrigens hätte es das Namedropping von Gronkh und Sarazar im Videotitel nicht unbedingt gebraucht, oder? ^^ Ihre Videos kommen auch ohne Clickbait im Titel aus!

Vor 3 years
d4nielpkn
d4nielpkn

+Shenix Das weiß ich nicht - ich sagte das auch vielmehr mit einem Augenzwinkern in Richtung "Clickbait". Wer den Kanal mehr als drei Tage verfolgt, wird sich die Antwort auch selbst ableiten können. ;) Ich hätte thematisch dafür, dass es sich speziell in der Kategorie "Recht für YouTuber" befindet, etwas mehr erwartet als dieselbe Frage ein xtes Mal. - Vielleicht in Richtung Jugendschutz, die Aufnahme dritter Personen oder tieferes im letzten Video-Teil: Welche Aussagen sind in einem Video tolerabel? (Im Hinblick darauf, dass es in vielen Videos eine ziemlich starke Sprache gibt...)

Vor 3 years
Shenix
Shenix

+PunktKommaNull Stimmt. Aber, soweit ich weiß, nie in einem gesonderten Video. Wenn man also nicht alle Videos des Kanals verfolgt, hat man keine Chance, die Antwort zu dieser Frage zu finden. 

Vor 3 years
d4nielpkn
d4nielpkn

+Shenix Abgesehen davon, dass diese Frage auf dem Kanal wohl schon mindestens 10 Mal beantwortet wurde...

Vor 3 years
Daniel Bisig_Party_Fingerfood und Apero Ideen
Daniel Bisig_Party_Fingerfood und Apero Ideen

-- ;-)...

Vor 3 years
マルテMarute
マルテMarute

Ich finde dich kacke

Vor 3 years
Der SchnittProphet
Der SchnittProphet

Hör auf in den Spiegel zu schauen!

Vor 8 Monate
dontrequest
dontrequest

Interessant wäre noch die Frage, ob eine erteilte Erlaubnis noch widerrufen werden kann.

Vor 3 years
Herovitabomb
Herovitabomb

+dontrequest Wenn du dich gegen bestimmte Regeln nicht hältst dann ja. Ansonsten normalerweise dürftes es nicht so einfach sein.

Vor 3 years
Video 17
Video 17

#fragWBS  hallo, wie verhält es sich bei videos in denen mängel, besser gesagt konstruktionsfehler an werkzeugen im günstigenpreissektor dargestellt werden? ich habe im kopf eine kappsäge zu zeigen bei der die führung keinen 90° wikel erlaubt weil beim giessen (alu-guss) unsauber gearbeitet wurde, gefühlt würde ich sagen das es ok sein könnte, ich selbst habe nichts verändert, es wird nichts aufgeschraubt, es wird nur gezeigt was man von aussen sehen kann, dazu kommt das ich am ende dann nicht davon abrate oder das produkt ansonsten negativ darstellen würde. (generell: danke für eure arbeit! ;) )

Vor 3 years
Simon el Chami
Simon el Chami

Wie sieht das denn beim streamen aus? Wie bei Twitch.tv oder so? Gibt es da andere Rechte weil es Live ist?

Vor 3 years
John Doe
John Doe

+Simon el Chami Twitch wird bisher von Rechteinhabern weitestgehend ignoriert. Es gelten aber die gleichen Regelungen wie für YouTube.

Vor 3 years
Die Paran00bs
Die Paran00bs

+Simon el Chami Nein.

Vor 3 years
Andy
Andy

Wie sieht es dann mit dem Impressum aus? Wenn man Werbung schaltet dann ist es ja klar aber gilt das kommentieren von Spielen als Redaktioneller Inhalt? Braucht man hierfür ein Impressum?

Vor 3 years
NachtHemd
NachtHemd

+Andy er hatte in einem anderen video gesagt dass jeder youtuber ein impressum haben muss

Vor 3 years
Gaming Seasons HD
Gaming Seasons HD

EA erlaubt ja auch sogar die Monetarisierung, allerdings mit einem bitteren Beigeschmack dahinter. Und zwar gibt es eigentlich so nur wenige Titel von EA wo man letztendlich auch die Tonaufnahmen benutzen darf. Grund hierfür ist, dass EA an manchen Songs wie jetzt z.B. aus Mass Effect so keine Rechte hat und man sich dann wieder bei dessen Produzent die Erlaubnis holen muss die Musik mit verwenden zu dürfen. Finde ich als kleiner Lets Player schon relativ aufwendig zumal die Antwortgeschwindigkeit sehr gering ist bis hin das überhaupt nicht geantwortet wird. Das machen andere Firmen wie Daedalic schon weitaus schöner, die haben eine eigenen Emailadresse für Lets Play Anfragen und da kann man bis zu 5 Spiele beantragen die man lets playen will und darf diese auch monetarisieren wenn man denn möchte.

Vor 3 years
Gaming Seasons HD
Gaming Seasons HD

+Gaming Git jo das meinte ich damit eigentlich. Aber das hast du dann doch besser ausgedrückt als ich ^^

Vor 3 years
Gaming Git
Gaming Git

+Gaming Seasons HD EA hat die Rechte an der Musik schon, allerdings gilt die Lizens nur fuer das Spiel selber. Somit kann EA zwar Lizensen geben um das Spiel zu zeigen, hat aber nicht das Recht die Lizens der Musik so weiter zu geben fuer diese Videos.

Vor 3 years
Chen Stormsout
Chen Stormsout

In Videospielen gibt es auch immer häufiger die Funktion eines Fake-Radios, auf dem im Spiel unter andren Songs aus den Charts gespielt werden. Wenn ich nun die Erlaubnis habe, ein LP von einen solchen Spiel zu machen, habe ich auch dann das Recht diese Radiofunktion zu nutzen oder bräuchte man da wieder extra Rechte der Musikindustrie? #fragwbs

Vor 3 years
Chen Stormsout
Chen Stormsout

Ich meine wegen Copyright ^^". Die meisten Namen sind ja geschützt :D aber eigentlich ist ja keine verwechslungsgefahr und es ist ne komplett andere spate ^^" Somit müsste des ja gehen ^^"

Vor 3 years
Gaming Git
Gaming Git

+Chen Stormsout Die Legende besagt, dass wenn man sowas tut, kommt der Charakter, nach dem der Kanal benannt wurde, und sucht dich heim. Sollte sein Gemueht doch etwas schlechter sein, haut er dir eine auf die Murmel, tea-bagged dich und nennt dich die naechsten 7 Jahre, "Noob," non-stop. Sei gewarnt. 

Vor 3 years
Chen Stormsout
Chen Stormsout

Danke für die kompetenten Antworten :D . Dabei wollte ich mal noch was fragen: Wie sieht es denn aus, wenn ich z.b einen Channel aufmachen will und ihn nach Spielfiguren bennen, so wie ich es hab(abgesehen vom absichtlichen rechtschreibfehler). Darf ich das überhaupt und ändert das was dran, wenn ich damit Geld verdienen würde? :D

Vor 3 years
Gaming Git
Gaming Git

+RxVirus Richtig. Ghostbusters oder Star Wars Battlefront, oder auch GTA kann man komplett vergessen. Musik aus, ansonsten wird man Probleme bekommen. Bester Fall, Monetarisierung wird eingeschaltet vom Rechteinhaber und er kassiert ab. Oder das Video kann vom Rechteinhaber sofort runter genommen werden. Sollte man dann so dumm sein und Einspruch einlegen bekommt man einen Copyright Strike. Bei 3 davon wird der Channel sammt Videos komplett geloescht. EDIT aber selbst wenn das Video erst runter genommen wird hat man schon ein, "Bad Standing," bei YouTube und kann keine Ungelisteten Videos haben und keine Monetarisierung fuer, ich glaube, 6 Monate. 

Vor 3 years
RxVirus
RxVirus

Also ich nehme jetzt mal bspw. den Halo/Gears of War Soundtrack, diese sollten eigentlich keine Probleme verursachen. Diese Lieder sind vom Entwickler selbst gemacht worden und es gibt in der Regel (soweit ich weiß) keine Probleme. Im schlimmsten Fall, wie ich hörte, einen Content ID-Treffer aber den bekommt man früher oder später auch durch Zwischensequenzen in Spielen. Aber nicht jedes Spiel hat selbst gemachte Lieder drin. Manchmal ist sogar ein Mix zwischen selbst gemachtem Soundtrack und lizenzierten Liedern vorhanden, da musst du dann aufpassen.

Vor 3 years
Prof. Dr. jur. Leopold Alexander vom Tor
Prof. Dr. jur. Leopold Alexander vom Tor

#rechtfüryoutuber Was muss man alles bei Produktplatzierungen,Produkthilfen, richtiger Werbung und beim Sponsering beachten? Wie muss das im Video und in der Beschreibung gezeichnet werden und darf man bspw. einen Kauflink oder den Link zu der Hersteller in die Beschreibung packen?

Vor 3 years
Prof. Dr. jur. Leopold Alexander vom Tor
Prof. Dr. jur. Leopold Alexander vom Tor

+✝ PrivatYT✝ hdf.

Vor 3 years
Jolina Hawk
Jolina Hawk

+Leopold Alexander guckst Du hier http://www.youtube.com/watch?v=yDL-gbet-iM da hat Christian Solmecke das Thema mal aufgenommen. Vielleicht reicht Dir das schon als Auskunft :)

Vor 3 years
Totti zockt ...
Totti zockt ...

So ganz richtig ist das ja nicht! Seit YouTube irgendwann mal was umgestellt hat sind die Kanalbetreiber SELBST für Ihre Lizenzen zum Lets Playen verantwortlich und das Netzwerk muss sich da raushalten. So die Aussage das hier erwähnten Netzwerkes.

Vor 3 years
LtksK
LtksK

+Tottis Garbage Ich bin nun kein Rechtsexperte, aber ich wundere mich da schon, welchen Einfluss Youtube darauf haben könnte. Wenn ich einen rechtsgültigen Vertrag mit einem Netzwerk hätte und dieses einen rechtsgütligen Vertrag mit einem Rechteinhaber hätte, welcher zum Inhalt hat, dass deren Spielinhalte für eine Veröffentlichung von Let's Plays von den Netzwerkmitgliedern genutzt werden dürfen, dann kann Youtube diese Verträge ganz sicher nicht anfechten. Oder anders gesagt: Auf die Frage des Urheberrechts hat Youtube keinen Einfluss.

Vor 3 years
d4nielpkn
d4nielpkn

+Tottis Garbage Gibt es dazu irgendeine schriftliche - und einsehbare - offizielle Information? afaik sind es die Creator ohnehin selbst, die dafür verantwortlich sind und Urheberrechtsverletzungen gerade auch dazu führen können, dass Leute aus dem Netzwerk fliegen.

Vor 3 years
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion

Viel schlimmer ist der CONTEND ID MISSBRAUCH von 1 Mann Netzwerken die wahllos täglich Milliarden Videos von Affiliate Leuten stehlen selbst bei Free Copyright Musik und Google dagegen nichts unternimmt !  Die Realität ist das ausser Nintendo und nur eine Handvoll sich Querstellen den Fakt ist FIFA kommt 1 mal im Jahr sprich ich zahle 70 €  jedes Jahr nur weil ich Videos mache :) an den Publisher und das hat er zu 100% von jedem FIFA LetsPlayer, Reviewer sicher das Geld , sicherer als von Muttis 30€ Taschengeld xD 70@ mal nur 20 Zuschauer im Stream = 1400 € - Bei nur 20 für immer dasselbe Spiel ! Da sollten sich so manche Publisher Fragen ob wir Uhrheber Verletzer wirklich an den großen Pranger gehörten oder ob wir lieber mal endlich Freunde werden :)

Vor 3 years
RxVirus
RxVirus

+LetsPlayEgamer Zu aller erst habe ich nie behauptet, dass du deine Zuschauer aufforderst sondern, wenn du sie auffordern würdest. Insgesamt würdest du bei 20% von 20 Zuschauern das Spiel 4 mal verkaufen. Ein Unge würde ein Vielfaches schaffen. Der Videocreator ist immer der Uploader/Streamer, habe nie etwas anderes behauptet. Der Inhalt des Videos hingegen gehört 100% bis auf deiner Stimme dem Publisher und dieser entscheidet was mit dem Video gemacht wird: Alles cool, claimen, striken und er ist auch im Recht damit. Warum sonst ist noch kein amerikanischer YouTuber, dessen Videos geclaimed wurden (bspw. Angry Joe) nicht vor Gericht gezogen? Was das Unboxing von CS:GO Messern damit zu tun hat entzieht sich mir jeder Logik. Denn da wirft jemand sein Geld gegen den Monitor und erhält halt was. Das macht der normale Nutzer vielleicht 2-4 mal, wenn nichts dabei war, verkauft er die zukünftigen Boxen auf dem Marktplatz oder verschenkt sie an den YouTuber/Twitcher seiner Wahl. Wieso sich jemand deswegen ein Spiel kaufen sollte musst du mir mal erklären^^

Vor 3 years
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion

Der eigentliche Nutzer und auch Video Produzent ist heutzutage in Zeiten von Twitch , Hitbox und Youtube so ein riesen Umsatz Steigerer wenn man nur diese Unboxings von den 150 € STEAM INGAME Messern sieht ist es doch das beste Beispiel ! - Würde Valve dagegen was haben wären Sie bestimmt 50 % ihrer Einahemen dieser Ingame Messer einfach weg ! 

Vor 3 years
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion

Wer sagt ich fordere meine Leute dazu auf ? - Als wenn ein Unge aufgefordert hätte das sich jede Minecraft kauft, aber es ist einfach mal ein Fakt das eine vielzahl deiner Nutzer sich mit Dir weiter Entwickelt und Sie auf andere Publisher aufmerksam werden mit denen Sie zuvor niemals was zu tun hatten nur weil Du mit ihnen Interagierst, auch nicht alle stimmt aber ein Teil, und genau dieser Teil sagen wir von 100 haben Video x Y gesehn und 20 Davon haben sich wegen Video XY das Spiel gekauft ! Das ist Geld was in der Kalkulation vorher nie drinnen war weil Nutzer Xy nie bock hatte auf den Publisher  sondern nur durch den Youtuber darauf kam Minecraft, Rocket League sind nur 2 Beispiele :)

Vor 3 years
RxVirus
RxVirus

+LetsPlayEgamer Mit den 1 Mann Netzwerken gebe ich dir Recht, keine Frage. Bei jenen Publishern die sich querstellen, so ist das halt. Deren Charaktere, Animationen, Soundeffekte, Musik etc. Ist blöd aber damit musst du leben.  Deine 70€ geben dir nicht das Recht Videos davon auf YouTube oder sonst wo hochzuladen.  Verstehe mich nicht falsch ich bin nicht gegen Let's Plays. Ich schaue mir auch gerne welche an aber das Recht Sachen zu nutzen wie du das möchtest, geben dir die 70€ nicht, denn dabei handelt es sich nur um eine Nutzerlizenz, keine Verbreitungslizenz. Wie du auf 70@ 20 Zuschauer kommst entzieht sich mir jeder Logik. Ich schaue selbst LPs von Spielen, deren Systeme ich nicht habe und nicht kaufen werde und durch Videos auf YouTube auch nicht kaufen muss. Es gibt genügend Leute, die sich LPs nur anschauen, damit sie sich das Spiel "X" nicht kaufen müssen. Natürlich ist es Werbung, keine Frage aber wie ich sagte, nicht jeder der ein LP schaut kauft sich wegen dem LP/Stream (in deinem Fall) das Spiel, auch wenn du sie diesbezüglich aufforderst.

Vor 3 years
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion

Nett aber ein bissl zu wenig erklärt die Materie, ich bin beim Netzwerk Maker Studios und Freddom ! angeschlossen, beide nutzen FAIR USE des US Copyright Gesetz, viele Dulden, der einzinste Stressmacher ist Nintendo, ob Sie es als Werbung ansehen kann ich noch Nichtmal beurteilen, was Sie sehen sind die steigenden Abverkäufe von FIFA , Minecraft und co weil diese Games von den Nutzern gekauft werden.  Selbst Capcom Germany obwohl Japan da auch sehr zwiespältig ist zeigt das Deutsche Chapter Einsicht und erkennt die Steigung der Abverkäufe :) Ja das Pure Recht hat der Hersteller, ABER und nun kommt das ABER es kommt heute vielmehr auf dein NETZWERK an wie es mit Publisher Xy sich verhält ! Das die Big Five wie ich Sie gerne eine Sonderstellung genießen was Copyright Claims angeht, finde ich noch schlimmer ,den wer legt Menschlich eigentlich fest das der Publisher sagen DARF von dem kleinen dat Claimen wir , aber bei dem grossen kummeln wir nen bissl rum weil der könnte ja schlechte PR geben. Wenn ich ein Video mache trotz meiner kleinen grösse, ist das in 10 Jahren auf sagen wir 10.000 - 50.000 Abos und ich habe darin gesagt da läuft was schief mit der RECHTE Verteilung. & dann kommt jemand an und sagt hey he y hey können wir uns einigen ? Meine Stimme, meine Fresse und mein Inhalt als Content Creaitor haben sich aber 0 verändert !  warum wird eine REICHWEITE dann anders ge MANGAED xD als von jemanden der nur 10 Abos hat aber 1 A Content macht !  Der Publisher möchte meistens Zensieren das wir Nutzer egal ob Reviewer , Lets Player oder sonstiger Youtuber Sie Verhöhnen. Naja wie man am tragischem Ende von Meister Satoru Iwata vernehmen konnte auf Twitter und Co das die meisten GAMER eher MIT der Industrie als MENSCHEN arbeiten wollen und als Community und nicht als Urheberrechtsverletzer wie man uns gerne mal hinstellen möchte !  So finde ich das mittlerweile wohl das Thema RECHT an LETS PLAYs wohl nicht mehr so leicht zu beantworten ist !  Da es zu viele zu gut oder zu schlecht machen als das man jeden unter einen Kamm Scheren oder eingliedern könnte indem man sagt der Uhrehber hat das Recht. Gut aber Ingame hat Nintendo, Sony et c zB nicht das RECHT meine Stimme als Daten zu sammeln und auf Servern zu speichern bzw Ip´s etc, oder Kreditkarten Informationen wo auch KEINE SAU mich gefragt hat ob ich das möchte sondern mir gesagt wird mach das oder DU kannst hier nicht kaufen !  Ne also das sind alles so Spitzfindigkeiten die Heutzutage wo alles so Explodiert ist eigentlich mal mal neu Überlegt werden sollten :)  Mit freundlichen Grüssen  LetsPlayEgamer

Vor 3 years
RxVirus
RxVirus

+LetsPlayEgamer Zunächst einmal gilt folgendes Gesetz: Die Werbung von Medien der Liste A und B auf dem Index der BPjM dürfen nicht beworben werden. Du sagst, dass LPs Werbung sind, sind dann also verboten oder nicht? Weißt du ob PietSmiet nicht ggf. ein Schlupfloch im dt. Gesetz gefunden und ausgenutzt hat? Und wer ist "und Co". Das man kleine Kanäle nicht belangt, die kein Impressum haben, bei denen man nicht weiß ob die aus GER/AT/CH kommen, ist denke ich klar oder? Bei der GameStar dürfte es sich ggf. noch einmal um was anderes handeln, nämlich um Berichterstattung und genau dazu gehört ein Trailer, zumal Trailer bei "AAA" Titeln meist keine explizierte Gewalt zeigen sondern während einem brutalen Ding schwarz wird oder das Video endet. "ihr"? Ich bin allein^^ Was Du denkst und was ein Publisher macht ist denen doch egal. Ich bin gegen Mikrotransaktionen und hören diese auf, scheiße selbst ein ein Gronkh was dazu sagen würde meinst du das würde die interessieren? Immer mehr Spiele haben diese drin. Das hat nichts mit hässlich, wie du es geschrieben hast, sondern mit der Reichweite zu tun, ich verstehe nicht was du daran nicht verstehst. Du hast ein Problem damit? Dann gehe doch dagegen vor. Möchte einen Anwalt sehen, der mit dir vor Gericht geht, wenn du schon von vorne rein verloren hast bevor es überhaupt zum einem Termin bei Gericht kommt.  "haste was biste was", ja so ist es und nicht anders. Leb damit oder hör mit YouTube auf.

Vor 3 years
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion
LetsPlayEgamer - Twitch & Dailymotion

Zunächst Sarazar war  mit DayingLight ein unglücklich gelaufenes Experiment den Pietsmiet und Co haben alle ihre Parts behalten dürfen, er hat nachgegeben um keinen Wind zu machen , im übrigen hatte Gamestar vorher schon Material veröffentlicht was heute noch Online ist und die BpJM die Schnauze hält das dazu ! Und ihr habt euch doch selber widersprochen, wenn es nach dem Uhrheber RECHT geht kann JEDER Publisher alles Claimen, zu 100% richtig nur dann bin ich der Meinung bei ALLEN oder keinem, das ist ja so als wenne sagst Hey bei dem hässlichen darf ich sagen du bist hässlich und bei dem schönen nicht QUATSCH bei beiden gilt das ich Sie Beleidigt habe und eine Anzeige kassieren kann Leute, kommt mal klar Fakt ist einfach mal, das sich niemand die mühe macht dagegen vorzugehen & das in der Szene so gehandelt wird wie in der Realen Welt kurz haste was biste was . - Nicht mehr nicht weniger ! 

Vor 3 years
RxVirus
RxVirus

+LetsPlayEgamer Du weißt aber, dass Fair Use (meines Wissens nach) auch eigentlich besagt, dass man das ohne gewerblichen Hintergrund (Monetarisierung) nutzen darf. Da du in einem Netzwerk bist, wirst du dies aber tun. Davon ab gilt: Aus Deutschland hochgeladen = Deutsches Recht. Siehe Sarazar LP, er musste das Dying Light Let's Play beenden. Nunja wer menschlich festlegt, dass er von den kleinen Claimen kann/darf das liegt beim Publisher, bei niemanden anderen sonst. Der Publisher hat das Geld ins Spiel reingepummt End of Story. Was meinst du was das für eine schlechte PR wäre, wenn Gronkh plötzlich bei Batman sagen würde: "So tut mir leid, ich breche das LP jetzt ab, weil Warner mir auf die Finger gehauen hat". Deine Stimme, ja darauf hast du dein Recht, keine Frage. Das Spiel das im Hintergrund läuft hat aber folgende Sachen auf dem Buckel: Storywriter, Soundeffekte, Synchronisation, Musik, Erschaffene Charaktere, Motion Capturing, Animationen etc. Das deine Stimme in diesem Moment nur ein "Furz" im Vergleich zum geschaffenen Spiel ist sollte klar sein. Warum die "REICHWEITE" einen Unterschied macht? Wenn Gronkh sagt: Kauft euch Batman nicht, wird es genügend Leute geben, die das nicht kaufen werden. Wie viele Leute würden auf dich hören, würdest du sagen: Kauft das Spiel nicht? Frage, denke ich, beantwortet. Ich habe schon einiges mitbekommen und habe nicht mitbekommen, dass der Publisher Sachen zensiert auch wenn kritische Sachen hochgeladen wurden, Ausnahmen bestätigen aber die Regel, keine Frage. Nintendo, Sony, MS oder wer auch immer HABEN das RECHT deine persönlichen Sachen aufzuzeichnen. Beim bestätigen eines Accounts bei deren Services bestätigst du dies. Möchtest du dies nicht, musst du halt einen Offline Account erstellen, geht dies nicht musst du dir ein anderes System kaufen.

Vor 3 years
Schmid TV
Schmid TV

Die rechtliche Lage ist eigentlich klar. Nur weiß auch so ziemlich jeder, dass kein/kaum einer da aus der Industrie hingeht und die Kanäle verklagt/abmahnt etc. gibt sogar Listen im Internet in denen festgehalten ist welcher Hersteller Videos erlaubt usw. Das interessante ist, wenn man die Hersteller anschreibt bekommt man in der Regel NIE ein Ja - sondern es heißt man könne Einzelpersonen keine Rechte geben blabla mit dem Verweis auf die Videoregelungen irgendwo auf der Homepage.

Vor 3 years
d4nielpkn
d4nielpkn

+Schmid TV Es ist auch die Frage, ob die Leute das richtige Vokabular verwenden. In der Regel gibt es eine Duldungserklärung von den Publishern - viele sprechen aber von "Lizenzen" oder "Erlaubnissen"... mich mit jedem kleinen Let's Player hinzusetzen und ihm erst mal grundlegendes über Begriffe zu erzählen hätte ich auch nicht. ;)

Vor 3 years
Stadtplage
Stadtplage

Wenn ich dem Spieleproduzenten eine Mail schreibe und der antwortet "Klar, keine Problem, mach ruhig!", ist das dann schon ausreichend? Das ist doch in keiner Weise bindend für ihn, oder?

Vor 3 years
Cockfish
Cockfish

Ich finde es immer wieder toll, wenn Urheber ihren Anspruch geltend machen, obwohl ihr eigentliches Problem nicht die Urheberrechtsverletzung sondern die freie Meinungsäußerung ist.

Vor 3 years
Der Saa
Der Saa

Jaja, das Internet... der Platz, wo man am liebsten alle anderen aufgrund "natürlich Selektion" tot wissen möchten, wenn man einmal nicht gleicher Meinung ist. Denkt vielleicht mal ab und zu daran, wie ihr mit Menschen in der realen Welt sprechen würdet...

Vor 7 Monate
250 Abos ohne Video
250 Abos ohne Video

Ich finde das man wegen solchen Sachen nicht jemanden einfach ins Gefängnis bringen kann und somit Lebenszeit entziehen kann.

Vor 10 Monate
Venistro
Venistro

+Tobias Wichtrey Mir geht es ja auch nicht darum, dass es keine Urheberrechtsverletzung ist, sondern darum, dass jemand die Möglichkeit hat etwas aus dem Internet zu nehmen und es entsprechend missbraucht.  Wenn ein Entwicklerstudio oder ein Publisher allgemein alle LetsPlays zu seinen Spielen verbietet bzw. dagegen vorgeht und es vielleicht nur ausgewählten Personen gestattet, kann ich das auch verstehen. Ist deren gutes Recht.  Es in sehr vielen Fällen zu dulden, aber in den Fällen, wo jemand auch mal auf die negativen Dinge eingeht es nicht zutun und mit dem Urheberrecht diese negative Meinung "zensiert", dann sollte man das auf jeden Fall eher kritisch sehen... Zumal die Publisher es sicher schaffen würden auch Videos von YouTube nehmen zu lassen, die vom Zitatrecht eigentlich gedeckt wären. Bezweifel sehr stark, dass YouTube da genauer unterscheidet. Für die ist es nur "Verwendet Material aus dem Spiel und der Entwickler will es nicht -> Video offline nehmen". 

Vor 3 years
Tobias Wichtrey
Tobias Wichtrey

+Venistro Der Vergleich hinkt ein wenig. Bewertungen sind ja i.d.R. keine Urheberrechtsverletzungen.

Vor 3 years
Venistro
Venistro

+Tobias Wichtrey Sorry, aber mit dieser Begründung könnte man es auch rechtfertigen, wenn Händler in Online-Shops nur die guten Bewertungen stehen lassen, weil sie ja schließlich irgendwo Werbung sind, aber die negativen Bewertungen einfach löscht. Also ich finde das eher sehr kritisch die da noch in Schutz zu nehmen... Wenn Unwahrheiten verbreitet werden mit den Videos, kann ich es natürlich verstehen, aber dafür gibt es bereits entsprechende Gesetze.  Sich hier aufs Urheberrecht in speziellen fällen berufen, wo negativ über das Spiel berichtet wird, nur um die öffentliche Meinung über das Spiel so zu gestalten, wie man es möchte, aber es sonst in einem recht umfangreichen Maße dulden, würde ich entsprechend als Missbrauch des Urheberrechtes verstehen, um zu zensieren und irgendwo auch den Markt zu verfälschen.  Dass das überhaupt erlaubt ist, wundert mich sehr... Wenn sollte man es dann auch generell verbieten bzw. nur gewissen Personen erlauben, es dann aber auch entsprechend als "Produktplatzierung" kennzeichnen...

Vor 3 years
Akkusativ Singular
Akkusativ Singular

Let'y Plays sollten eh verboten werden, schrecklich diese Kleinkinder.

Vor 3 years

Nächstes Video